עברית  |  English  |  smart phone  |  Arabic  |  Deutsch  |  Greek  |  Hungarian  |  
Startseite >> Dokumentarfilme >> Wahre Augenblicke - True Moments >> Episode 5 - Ich möchte, dass mein Junge lebt
 


Tzvika Vloch  Vortraggeber

Wahre Augenblicke - True Moments
Ohne Narkose – Ein siebenteiliger Dokumentarfilm  
 
Episode 5 - Ich möchte, dass mein Junge lebt
 
Rotem Knop, ein 15-jähriger Junge wurde mit einem Herzfehler geboren und hat eine Reihe von Operationen hinter sich. Rotem kommt auf eigenen Wunsch in das Krankenhaus, um zur Verbesserung seiner Lebensqualität eine Herzklappe zu ersetzen. Bei der Operation gibt es Komplikationen und Rotem schwebt zwischen Leben und Tod.
 
Natalies Zustand verbessert sich. Während der letzten Woche hatte sie keine Zuckungen mehr. Ihre Geschwister blieben verwirrt in Zypern zurück. Natalie und ihre Eltern hatten das Haus eilig und ohne Erklärungen verlassen. Jetzt warten die Geschwister, nach Israel zu reisen, um ihre Schwester wieder zu sehen.
 
Mendys Zustand hat sich verbessert und er ist aus dem Krankenhaus entlassen worden, obschon er noch völlig gelähmt ist und sich nicht verständigen kann. Es bestehen ernsthafte Zweifel, ob ihm seine Familie die Pflege bieten kann, welche er für sein weiteres Leben benötigt.
 
Nur nimmt an Gewicht zu und überrascht selbst die optimistischsten Ärzte. Mit ihrer Genesung stellt sich ein neues Problem: Wie wird sie mit ihrer Behinderung zurecht kommen, wenn sie nach Gaza zurückkehrt?
  
Presse - Operation gelungen, Zuschauer gestorben (vor Spannung)